Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen

1 Einleitung: Rettet Wasserstoff das Klima?
Wsserstoffgewinnung 1

Teil 9.6 | Chancen und Herausforderungen

Eine allgemeine Gegenüberstellung von konventionellen Energiewandlern und Brennstoffzellen ist schwierig, weil dazu sehr viele unterschiedliche Techniken und Parameter berücksichtigt werden müssen. Je nach Art der Brennstoffzelle und Anwendungsgebiet müssten die jeweiligen Vor- und Nachteile einzeln untersucht werden. Einige Punkte gelten jedoch für fast alle BZ-Typen gemeinsam. Bei den meisten davon handelt es sich nicht um konstante, technologiespezifische Nachteile, sondern lediglich um noch nicht abschließend bewältigte Herausforderungen.

Technologiespezifische Vorteile der Brennstoffzelle gegenüber Verbrennungstechnologien:

  • schadstoffarm und umweltschonend
  • keine bewegten Teile
  • vibrationsfrei
  • wartungsarm
  • geräuscharm
  • hoher Wirkungsgrad
  • hohe Stromkennzahl
  • modularer Aufbau
  • kein Getriebe, geringe Umwandlungsverluste
  • kontinuierliche Leistungsabgabe
  • großes Entwicklungspotenzial

Herausforderungen der Brennstoffzellentechnologie:

  • Alterung und Lebensdauer
  • hohe Material- und Fertigungskosten
  • Notwendigkeit vorgeschalteter Reformer bei Erdgas, Biogas u. Ä.
  • Empfindlichkeit gegenüber Brennstoffverunreinigungen (Kohlenstoffmonoxid)
  • hoher Regelungsaufwand
  • hohe Wasserstoffherstellungskosten
  • keine bestehende Brennstoffinfrastruktur
  • anspruchsvolles Kaltstartverhalten
  • weiterer Entwicklungsbedarf

JubilÀumsangebot

Jetzt Abonnement abschließen und

WASSERSTOFF-BUCH KOSTENLOS 

sichern.

Sie erhalten eine Ausgabe der 5. Auflage, im Wert von 18,90 €, KOSTENLOS,  zu jedem neu abgeschlossenen HZwei-Abonnement.

preloader