Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen Teil 11.4

Teil 11.4 | Umweltbilanz

Da Wasserstoff keinen Kohlenstoff enthĂ€lt, werden bei der Verbrennung weder Kohlenstoffmonoxid noch Kohlenwasserstoffe emittiert. Spuren von CO oder CO2 können somit nur durch die Reaktion des Kohlenstoffdioxids aus der Luft beziehungsweise durch Verbrennung von Schmieröl auftreten. In Bezug auf die Klimawirkung muss dabei allerdings die Wasserstofferzeugung einbezogen werden, wie bei allen Wasserstoffantrieben. Stickstoffoxide können mit dem Luftstickstoff gebildet werden, sind jedoch durch die magere Verbrennung und niedrige Temperatur deutlich reduziert. Im unteren Lastbereich ist die NOX-Entwicklung daher vernachlĂ€ssigbar gering. Mit zunehmender Last und dabei zunehmenden Temperaturen steigen jedoch die Emissionswerte erheblich an, auch bedingt durch die Anfettung des Gemisches bei höherer Last. Zum Ausgleich kann ein Turbolader fĂŒr eine ausreichende Luftmenge bei gleichzeitig magerem Gemisch sorgen. Eine Absenkung der NOX-Werte kann auch mithilfe eines LadeluftkĂŒhlers geschehen, weil die Reaktionstemperatur in der Brennkammer mit niedrigerer Ladelufttemperatur reduziert wird.

Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen

Die Technik von gestern, heute und morgen

Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen. Bewusst leicht verstÀndlich gehalten und beschrieben. Es soll technikinteressierten als ein umfangreiches Literaturverzeichnis dienen.

Die grundlegend ĂŒberarbeitete Neuauflage unseres Buches zu diesem Thema ist hier erhĂ€ltlich. Aktuelle Entwicklungen wurden ergĂ€nzt, Überholtes entfernt. Neben den jĂŒngsten Trends vermittelt dieses Buch – wie schon seine VorgĂ€nger – die grundlegenden physikalischen ZusammenhĂ€nge, denn diese gelten ja bei allem Wandel nach wie vor.

preloader