Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen Teil 4.4

Teil 4.4 | Herstellungskosten

Die Kosten fĂŒr fossilen Wasserstoff hĂ€ngen stark vom Erdgaspreis ab. Einer Auswertung der Internationalen Energieagentur aus dem Jahr 2019 zufolge (IEA 2019) reichen sie von knapp 1 US-$/kg im Nahen Osten bis etwa 1,70 US-$/kg in Europa und China.

Einem Hintergrundpapier des Dialogprozess Gas 2030 zufolge liegen die Kosten fĂŒr elektrolytisch hergestellten Wasserstoff bislang zwischen 7,2 und 21,5 Ct/kWh.

Einer Auswertung im Auftrag von Greenpeace Energy (Greenpeace Energy 2020) zufolge kostete Anfang der 2020er Jahre grĂŒner Wasserstoff in Westeuropa mit 15 bis 18 Ct/kWh etwa doppelt so viel wie blauer Wasserstoff (Reformierung fossiler EnergietrĂ€ger und CCS) und dreimal so viel wie grauer Wasserstoff (Reformierung fossiler EnergietrĂ€ger ohne CCS). Die Studie betont allerdings, dass die Datenlage fĂŒr blauen Wasserstoff „dĂŒrftig“ ist, da es kaum Erfahrung mit CCS gibt. In einigen Provinzen Chinas ist die Produktion von grĂŒnem Wasserstoff allerdings schon heute fĂŒr weniger als 3 US-$/kg möglich. Elektrolyseure sind dort stellenweise bereits fĂŒr 200 US-$/kW erhĂ€ltlich. Bis 2030 könnten die Investitionskosten auf 115 US-$/kW fallen, schĂ€tzt BloombergNewEnergy Finance. In Europa mĂŒssen bislang 500 bis 1.500 Euro/kW angesetzt werden.

Neben den derzeit noch hohen Investitionskosten fĂŒr Elektrolyseure sind die Kosten fĂŒr die Erzeugung des Stroms von wesentlicher Bedeutung. Elektrische Energie aus Wind- und Solaranlagen ist in den vergangenen Jahren bereits deutlich gĂŒnstiger geworden. Insbesondere in den sonnenreichen Regionen ist Ökostrom so billig, dass selbst ein Transport von Wasserstoff ĂŒber die Weltmeere mittlerweile im Bereich des wirtschaftlich Denkbaren liegt.

Experten erwarten, dass ab 2030 grĂŒner Wasserstoff dauerhaft konkurrenzfĂ€hig werden könnte (s. auch Kap. 14: Kosten der Wasserstofftechnologien).

Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen

Die Technik von gestern, heute und morgen

Wissenswertes zum Thema Wasserstoff und Brennstoffzellen. Bewusst leicht verstÀndlich gehalten und beschrieben. Es soll technikinteressierten als ein umfangreiches Literaturverzeichnis dienen.

Die grundlegend ĂŒberarbeitete Neuauflage unseres Buches zu diesem Thema ist hier erhĂ€ltlich. Aktuelle Entwicklungen wurden ergĂ€nzt, Überholtes entfernt. Neben den jĂŒngsten Trends vermittelt dieses Buch – wie schon seine VorgĂ€nger – die grundlegenden physikalischen ZusammenhĂ€nge, denn diese gelten ja bei allem Wandel nach wie vor.

preloader