H2-Mobility Joint-Venture gegründet

Bildtitel:

10. August 2015

H2-Mobility Joint-Venture gegründet

Aus der im September 2009 gegründeten H2Mobility-Initiative ist – wie angekündigt – ein Joint Venture hervorgegangen. Ende 2014 unternahmen die Partner Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total die letzten Schritte, um die H2 Mobility Deutschland GmbH & Co. KG zu gründen. Seit Januar 2015 ist die neue Gesellschaft mit Sitz in Berlin in der Aufbauphase. Geschäftsführer ist Frank Sreball. Sein Ziel ist bis Ende 2023 rund 400 H2-Tankstellen in Deutschland zu errichten und diese zu betreiben. Zunächst hatten die Partner eine Grundsatzvereinbarung zum Aufbau eines landesweiten H2-Tankstellennetzes für Brennstoffzellenfahrzeuge (50 Stationen bis 2015) abgeschlossen, worauf nun aufgebaut werden soll.
www.h2-mobility.de

Quellenangabe:
JCB erreicht H2-Meilenstein

JCB erreicht H2-Meilenstein

Der britische Land- und Baumaschinenhersteller JCB hat im März 2023 die Produktion seines fünfzigsten H2-Verbrennungsmotors...

mehr lesen

2 Kommentare

  1. Eberhard

    In Norwegen und Island geht es voran.In Deutschland wird geredet. Wie Magnetschwebebahn. InDeutschland wid geredet, in Asien wird gebaut

    Antworten
  2. Arno A. Evers

    Selbst die schon so lange versprochenen
    50 H2-Tankstellen wurden ja bisher (Stand: August 2015)
    NICHT erreicht. Wie bitte kommen die jetzt auf die Zahl 400?
    WER soll da noch WAS glauben?

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader