45 Mio. Euro fĂŒr die Regionen

Bildtitel: Abb.: Vorstellung des Bunds der Wasserstoffregionen (BDWR)
Autor: Sven Geitmann



22. Juli 2023

45 Mio. Euro fĂŒr die Regionen

In der zweiten Runde des HyLand-Wettbewerbs sind Ende April 2023 die Gewinner in der HyPerformer-Kategorie verkĂŒndet worden. Dr. Volker Wissing, Bundesminister fĂŒr Digitales und Verkehr, ĂŒberreichte den Regionen RĂŒgen-Stralsund, Erfurt (s. HZwei-Bericht ĂŒber TH2ECO-Mobility auf S. 12) und Rhein-Ruhr die Förderzusage fĂŒr jeweils 15 Mio. Euro zur Umsetzung ihrer integrierten Wasserstoffkonzepte. Das Steuergeld ist insbesondere fĂŒr die Beschaffung von H2-Anwendungen im Verkehrsbereich gedacht.

Volker Wissing erklĂ€rte: „HyPerformer-Regionen sind Leuchtturmprojekte im nationalen wie internationalen Maßstab. In diesen Regionen haben sich bereits erste Netzwerke, Infrastrukturen und Projekte etabliert. Im nĂ€chsten Schritt geht es jetzt um den Rollout der Technologie und die praktische Anwendung.“

Insgesamt werden damit vom BMDV seit 2019 mittlerweile 53 H2-Regionen in den drei Förderkategorien HyStarter (Networking), HyExperts (Konzepterstellung – s. HZwei-Regionen-Serie auf S. 22) und HyPerformer (Umsetzung) unterstĂŒtzt.

Beim HyLand-Symposium in Berlin wurde zudem der Bund der Wasserstoffregionen (BdWR) gegrĂŒndet, der den H2-Regionen eine politische Stimme verleihen soll. Initiatoren sind neben der NOW der DVGW sowie der VKU und Dr. Stefan Kerth (Landrat Landkreis Vorpommern-RĂŒgen) als politischen Vertreter einer HyLand-Region.

„Wir wollen zu einer der fĂŒhrenden Wasserstoffnationen weltweit werden.“

Bundesverkehrsminister Dr. Volker Wissing

Quellenangabe: NOW

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader