DVGW wÀhlt neuen PrÀsidenten

Bildtitel:
Autor:




27. Januar 2023

DVGW wÀhlt neuen PrÀsidenten

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) hat Ende November Jörg Höhler zum neuen PrĂ€sidenten bestimmt. FrĂŒhzeitiger als ursprĂŒnglich geplant gab sein VorgĂ€nger Michael Riechel dieses Amt frei. GegenĂŒber HZwei erklĂ€rte der DVGW diesen Schritt damit, dass Riechel, der auch Vorsitzender des Vorstandes der ThĂŒga AG ist, „mit Blick auf sein altersbedingtes Ausscheiden aus dem Unternehmen im Laufe des kommenden Jahres“ frĂŒhzeitig seine Nachfolge im Amt des DVGW-PrĂ€sidenten habe regeln wollen. Der 61-JĂ€hrige habe den Zeitpunkt fĂŒr gekommen gesehen, sein Amt zur VerfĂŒgung zu stellen und damit nicht bis zur PrĂ€sidiumswahl der nĂ€chsten regulĂ€ren Mitgliederversammlung zu warten, weshalb eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen worden sei, hieß es.

Höhler war bislang VizeprĂ€sident und ist seit 2015 PrĂ€sidiumsmitglied. Seit 2009 ist der 56-jĂ€hrige Ingenieur Vorstandsmitglied der ESWE Versorgungs AG und außerdem seit 2017 Vorstandsmitglied der Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG. Er betonte, dass „gerade in diesen schwierigen Zeiten VerstĂ€ndnis und VerstĂ€ndigung untereinander“ und ein „Schulterschluss“ wichtig seien, um „alle KrĂ€fte im Vereinsnetzwerk mobilisieren“ zu können. Weiter erklĂ€rte er: „Der DVGW ist in den vergangenen Jahren zu einem Key-Player der Wasserstofftransformation geworden.“

Den Posten des VizeprÀsidenten hat ab sofort Markus Last, der seit 2014 PrÀsidiumsmitglied ist, inne.

Quellenangabe:

Wasserstoff ist ein Megatrend

Das Thema Wasserstoff hat es in den vergangenen Jahren aus der Nische auf die große politische BĂŒhne geschafft. Nicht nur in...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader