Hzwei Blogbeitrag

Beitrag von Sven Jösting



31. Dezember 2022



Titelbild:


Bildquelle:


Cummins Engine – Wasserkraft der NiagarafĂ€lle fĂŒr Wasserstoff

Cummins liefert einen 20-MW-PEM-Elektrolyseur für das Unternehmen Atura Power für das Niagara Hydrogen Center bei den Niagara-Wasserfällen. Der Elektrolyseur soll Anfang 2024 in Betrieb gehen und grünen Wasserstoff, der an Industriekunden geliefert wird, mithilfe von Wasserkraft produzieren. Der Aktienkurs hat sich jüngst gut entwickelt. Cummins geht ja auch mehrere Wege (Motoren, Brennstoffzelle, Elektrolyse), auf Wasserstoff  zu setzen.

Abb.: Cummins-Präsidentin Jennifer Rumsey auf der IAA Transportation

Cummins-DSC_0455.jpg

Das Unternehmen aus Indiana mit einer 100-jährgen Geschichte (größter Dieselmotorenproduzent der USA) deckt viele Bereiche der Wertschöpfungskette für Wasserstoff ab. Es ist bei der PEM wie auch der SOFC und der alkalischen Elektrolyse aktiv, baut Prototypen von H2-Motoren sowie Brennstoffzellenstacks für Nutzfahrzeuge, Schienenfahrzeuge, Lkw und Baumaschinen. Hier läuft die Skalierung über den Aufbau großer Produktionsanlagen für den Hochlauf.

Zudem geht Cummins neue Märkte wie Waste-to-Value in Sachen Wasserstoff an. Über 600 Projekte befinden sich in der Pipeline. U. a. in China baut man zusammen mit Sinopec großtechnische Elektrolyse für 1.000 H2-Tankstellen. Klar ist, dass die Kosten in der Produktion runter müssen, was aber in der Logik der Skalierung liegt.

Fazit: Die Börse hat den Kurs der Cummins-Aktie stark nach oben getrieben, was sicherlich auch der Ausrichtung auf die BZ/H2-Märkte geschuldet ist. Vielleicht wird Cummins in diesem Konzernbereich weiteres Wachstum durch strategische Akquisitionen ergänzen, was als sehr sinnvoll anzusehen ist. Bewertungstechnisch ist das Unternehmen sehr gut aufgestellt – gerade, wenn man es mit der chinesischen Weichai Power vergleicht. Vielleicht sollte man den Kursgewinn mitnehmen und in China reinvestieren, denn auch hier geht es los mit dem Themenkomplex Wasserstoff und Brennstoffzelle.

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen Risikoeinschätzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre Volatilität ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen und stellen, was die Einschätzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: verfasst von Sven Jösting am 16.12.2022

:Schlagworte

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader