Volker Blandow ist verstorben

Bildtitel:
Autor:




21. Juni 2022

Volker Blandow ist verstorben

Ein langjĂ€hriges Mitglied der H2-Community ist im Mai 2022 nach schwerer Krankheit gestorben: Volker Blandow. Der ehemalige Mitarbeiter der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik GmbH hat einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, dass sich die LBST als Wasserstoffagentur weit ĂŒber die Grenzen Deutschlands hinaus einen Namen gemacht hat. Mit seinem großen Wissensschatz und seiner Gewissenhaftigkeit hat er elementar dabei geholfen, die Energiewende sowie die jetzt stattfindende Transformation in Richtung einer Wasserstoffgesellschaft voranzubringen. Vonseiten der verschiedenen Institutionen, fĂŒr die Blandow in den vergangenen Jahren so emsig gearbeitet hat, kamen zahlreiche Beileidsbekundungen – sei es von LBST, Green City AG oder TÜV SĂŒd. Volker Blandow hinterlĂ€sst eine große LĂŒcke.

Quellenangabe:

Schaffung neuer Ökosysteme

Interview mit Tomoho Umeda, GrĂŒnder von Hynfra Tomoho Umeda ist wahrlich eine imposante Persönlichkeit. Der japanischstĂ€mmige...

mehr lesen

H2 aus Altholz und Bananenschalen

Biomasse – ein unterschĂ€tzter Lieferant fĂŒr grĂŒnen Wasserstoff Forscher wollen kĂŒnftig Wasserstoff aus regionalen HolzabfĂ€llen...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader