Mobiles MultigasanalysegerÀt

Bildtitel:
Autor:

Von Hydrogeit





2. August 2021

Mobiles MultigasanalysegerÀt

© BOSCH

FĂŒr die mobile Analyse unterschiedlicher Gase entwickeln die Wissenschaftler von Bosch und Linde derzeit ein neues SpektroskopiegerĂ€t. Das Optical Gas Spectrometer (OGS) eignet sich fĂŒr die Gasmessung sowohl im Wasserstoff- als auch im Erdgassektor. Es weist in einem einzigen Messvorgang fast alle relevanten Gase, mit denen H2 oder CNG verunreinigt sein können, direkt nach und ermöglicht eine detaillierte Analyse.

Das MultigasanalysegerĂ€t hat die GrĂ¶ĂŸe eines Schuhkartons, kann aber mit dem Leistungsspektrum herkömmlicher laborspektroskopischer Anlagen aufwarten. Bislang existiert allerdings erst ein Prototyp, der zwar mobil funktionsfĂ€hig ist, sich bislang aber noch in der Erprobung bei Linde Gas befindet. Die Entwickler von Bosch suchen deswegen noch nach weiteren Entwicklungspartnern und Beta-Testern.

Das Ziel ist die mobile ÜberprĂŒfung der Reinheit, wahlweise von Wasserstoff oder Erdgas, gemĂ€ĂŸ DIN EN 17124 bzw. ISO 14687. Unterschiedliche Nachweisverfahren, wie sie bislang je nach dem zu ĂŒberprĂŒfenden Gas eingesetzt wurden, werden mit dem OGS ĂŒberflĂŒssig, da es Schwefelwasserstoff (H2S) und Schwefeldioxid (SO2) ebenso nachweist wie verschiedenste andere Gase (O2, N2 und NO2, CO, CO2 und H2O) sowie Kohlenwasserstoffverbindungen (z. B. Alkohole, Aromaten). Gleichzeitig bestimmt es die Konzentration all dieser Gase im ppm-Bereich innerhalb weniger Sekunden.

Derzeit ist das GerĂ€t auf einen Betriebsdruck von 10 bar ausgelegt, optional können auch Messungen bei bis zu 30 bar ermöglicht werden (Temperaturbereich: 10 bis 40 °C). Eines der aktuellen Entwicklungsziele ist die VergrĂ¶ĂŸerung des Druck- und Temperaturbereichs. Potentielle Entwicklungspartner, die konkrete industrielle Anwendungsmöglichkeiten erproben möchten, wenden sich bitte an Franziska Seitz: franziska.seitz@de.bosch.com

Quellenangabe:

Wasserstoff ist ein Megatrend

Das Thema Wasserstoff hat es in den vergangenen Jahren aus der Nische auf die große politische BĂŒhne geschafft. Nicht nur in...

mehr lesen

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader