Hyzon – Klarheit durch Zahlenwerk

Bildtitel:
Autor: Sven Jösting



22. Juni 2023

Hyzon – Klarheit durch Zahlenwerk

Wenn Sie diese Zeilen in der neuesten HZwei-Ausgabe lesen, besteht Klarheit. Eigentlich sollten alle Zahlen fĂŒr 2022 und das erste Quartal 2023 bis zum 15. Mai vorliegen, dann hat der zustĂ€ndige Ausschuss der Nasdaq einer VerlĂ€ngerung zugestimmt: Die Zahlen fĂŒr 2022 und das 1.Quartal 2023 liegen nun vor. Ohne ins Detail zu gehen, so hat der neue Vorstand Klar Schiff gemacht. Per Ende Mai verfĂŒgt das Unternehmen immerhin noch ĂŒber 185 Mio. US-$ an liquiden Mitteln.

Ein gutes Positionspapier

Auf der Anfang Mai stattgefundenen Fachmesse Advanced Clean Transportation (ACT) Expo in Anaheim, Kalifornien, hat Hyzon ein neues in-house-entwickeltes Brennstoffzellendesign fĂŒr Lkw vorgestellt und dazu ein Positionspapier „Designing the Future Fuel Cells“ veröffentlicht. Danach geht es um ein einziges 200-kW-BZ-System, anders als Systeme, die sich aus zwei oder noch mehr 90- bis 150-kW-BZ zusammensetzen. Dieser „Single-Stack“ soll diverse Vorteile miteinander kombinieren:

– 30 Prozent Reduzierung des Volumens

– 30 Prozent Gewichtsreduktion

– 25 Prozent Kostenreduktion des Stacks

– 20 Prozent Erhöhung der Fahrstrecke

Dies könnten nicht zu unterschĂ€tzende Wettbewerbsvorteile sein, so Jan Andreas, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Anleg, gegenĂŒber HZwei.

Hyzons Ziel ist, aus der Bilanzkrise, die durch den frĂŒheren Vorstand ausgelöst wurde, gestĂ€rkt herauszukommen und sich auf sein GeschĂ€ft mit wasserstoffbetriebenen Lkw konzentrieren zu können. Der Börsenkurs muss indes die 1-US-$-Marke nachhaltig nach oben verlassen, da Kurse von unter 1 US-$ auch die Gefahr eines De-Listings bzw. eines Wechsels des Börsenplatzes schaffen. Damit einher geht die Möglichkeit, einen Reversal-Split in der Aktie durchzufĂŒhren, um damit den Kurs ĂŒber die Zusammenlegung der ausstehenden Aktien auf ĂŒber 1 US-$ zu hieven. Dies wĂ€re indes eine schlechte Idee. Da nur etwa 30 Prozent der Aktien ĂŒberhaupt im freien Handel sind, schaffen gute Nachrichten schnell Spielraum fĂŒr höhere Kurse, zumal 20 Prozent dieser frei handelbaren Aktien leer verkauft worden sind (annĂ€hrend 20 Mio. StĂŒck).

Dass der beherrschende GroßaktionĂ€r Horizon aus Singapur eventuell Hyzon von der Börse nimmt, erscheint wenig wahrscheinlich, da man ĂŒber die Börse weiteres wichtiges Eigenkapital unkompliziert durch die Ausgabe weiterer Aktien generieren kann. Ansonsten wĂ€re der Aufwand auch ĂŒberflĂŒssig, weiter an der Nasdaq gelistet zu sein. Eine spannende Turnaround- und Wachstumsstory in Sachen Wasserstoff in Nfz ist das Unternehmen allemal, wenn auch sicherlich hochspekulativ, was sich aus dem Status des Start-ups ableiten lĂ€sst. Noch bestimmen die Shortseller mit annĂ€hrend 20 Mio. Aktien das Bild, aber das kann sich schnell Ă€ndern. Der Aktienkurs ist gut ĂŒber die LiquiditĂ€t abgesichert (Börsenwert: 140 Mio. US-$), aber Kurse von ĂŒber 1 US-$ sind sehr wichtig. Das Unternehmen scheint nun gut aufgestellt zu sein und kann sich nach all den Querelen der Vergangenheit wieder voll dem Thema Wasserstoff im Nfz-Sektor widmen.

Risikohinweis

Jeder Anleger muss sich immer seiner eigenen RisikoeinschĂ€tzung bei der Anlage in Aktien bewusst sein und auch eine sinnvolle Risikostreuung bedenken. Die hier genannten BZ-Unternehmen bzw. Aktien sind aus dem Bereich der Small- und Mid-Caps, d. h., es handelt sich nicht um Standardwerte, und ihre VolatilitĂ€t ist auch wesentlich höher. Es handelt sich bei diesem Bericht nicht um Kaufempfehlungen – ohne Obligo. Alle Angaben beruhen auf öffentlich zugĂ€nglichen Quellen und stellen, was die EinschĂ€tzung angeht, ausschließlich die persönliche Meinung des Autors dar, der seinen Fokus auf eine mittel- und langfristige Bewertung und nicht auf einen kurzfristigen Gewinn legt. Der Autor kann im Besitz der hier vorgestellten Aktien sein.

Autor: Sven Jösting, verfasst am 9.6.2023


Quellenangabe:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader