Nordwest-Brandenburg treibt Entwicklung im Wasserstoffsektor voran

Bildtitel:
Autor:




4. Juli 2022

Nordwest-Brandenburg treibt Entwicklung im Wasserstoffsektor voran

Scheinbar die ganze Welt redet derzeit ĂŒber Wasserstoff. Zeit, dass sich auch in Brandenburg etwas tut. Deswegen haben sich jetzt Akteure der drei nordwestlichen Landkreise zusammengeschlossen und ein eigenes Wasserstoff-Netzwerk gegrĂŒndet: PROOH2V. Am 22. Juni 2022 unterschrieben die ersten Mitglieder die GrĂŒndungsvereinbarung. Der offizielle Kick-off wird am 19. August erfolgen, wenn bei der Energieinsel in OberkrĂ€mer der Tag-des-Wasserstoffs veranstaltet wird.

„Zeigen, dass es geht!“ – Unter diesem Motto hatten sich Ende 2021 die ersten Interessierten zusammengeschlossen, um das Thema Wasserstoff in Oberhavel voranzubringen. Innerhalb kurzer Zeit konnten zahlreiche Wirtschafts- und kommunale Vertreter aus der Region fĂŒr die Idee gewonnen werden, ein eigenes Netzwerk ins Leben zu rufen.

Gemeinsamer AnknĂŒpfungspunkt ist die Erkenntnis, dass die Energie- und Verkehrswende nur mithilfe erneuerbarer Energien funktionieren wird und fĂŒr die Speicherung dieser Energie Wasserstoff unabdingbar ist. Insbesondere in der derzeitigen geopolitischen Situation muss der Ausbau der Solar- und Windenergie vorangetrieben werden – speziell von den Kommunen. Vorrangige Ziele sind mehr UnabhĂ€ngigkeit von fossilen EnergietrĂ€gern sowie die Einhaltung der Pariser Klimaziele.

Mit UnterstĂŒtzung der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) sowie der Wirtschaftsförderung Brandenburg (WFBB) haben die NetzwerkgrĂŒnder eine Projektskizze entworfen und eine eigene Homepage www.prooh2v.net aufgebaut, um weitere potentielle Akteure aus der Region zu informieren und zu motivieren, akiv zu werden.

Beim geplanten ersten Tag-des-Wasserstoffs am 19. August wollen die GrĂŒndungsmitglieder ĂŒber die Potentiale informieren, die beispielsweise in der Brennstoffzellen-, Elektrolyse- sowie Power-to-Gas-Technik stecken und die Vorteile sowohl fĂŒr die Umwelt als auch fĂŒr die regionale Wirtschaftsentwicklung aufzeigen.

Neben der East Energy Group, der Green Wind Innovation und der REG Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH werden sich auch die SL Schwanteland GmbH, die Sprint Tank GmbH sowie die PrĂ€senzstellen Nordwest-Brandenburgs von der Technischen Hochschule Brandenburg vorstellen und zum Mitmachen einladen. Weitere große Akteure aus der Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel haben bereits ihre Teilnahme zugesagt.

Das Wasserstoff-Netzwerk PROOH2V im Nordwesten Brandenburgs mit den Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel treibt den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in der Region voran und bieten den Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik sowie Verwaltung eine Plattform, um sich ĂŒber Chancen und Technologien auszutauschen und Lösungen fĂŒr aktuelle Zielstellungen zu finden. Das Netzwerk ist ĂŒberzeugt, dass grĂŒner Wasserstoff eine nachhaltige und klimaneutrale Energieversorgung ermöglicht, insbesondere fĂŒr die Bereiche Strom, MobilitĂ€t und Industrie. Um den Markteintritt und Hochlauf der H2-Wirtschaft in der Region zu beschleunigen, engagiert sich das Netzwerk dafĂŒr, das Interesse und die Nachfrage nach Wasserstoff zu wecken, den Know-how-Transfer zu fördern und durch Öffentlichkeitsarbeit zu unterstĂŒtzen. – www.prooh2v.net

GrĂŒndungsmitglieder

East Energy Group

Die East Energy Gruppe plant, baut und betreibt unter der Marke Sun2Grid förderfreie FreiflĂ€chen-Photovoltaikanlagen in Nordostdeutschland. Mithilfe des erzeugten grĂŒnen Stroms produziert East Energy an geeigneten Standorten mit skalierbaren Kraftwerken unter der Marke Sun2Gas grĂŒnen Wasserstoff und Biomethanol. www.east-energy.de

Energieinsel GmbH

Die Energieinsel GmbH ist einer der ersten Komplettanbieter von Sonnenkraftwerken, bestehend aus Photovoltaikanlage und Stromspeicher. Seit ĂŒber zehn Jahren bietet das Unternehmen aus OberkrĂ€mer Planung, Beratung und Installation von Komplettanlagen zur Erzeugung von sauberer Energie an. www.meine-energieinsel.de

IHK Potsdam

Die IHK Potsdam ist die flĂ€chenmĂ€ĂŸig zweitgrĂ¶ĂŸte IHK in Deutschland. Mit ihren rund 83.000 Mitglieder verfĂŒgt die IHK Potsdam ĂŒber ein breites Netzwerk mit Unternehmen aus verschiedenen Branchen. www.ihk-potsdam.de

Green Wind Innovation GmbH & Co. KG

Green Wind Innovation entwickelt als Teil der Green Wind Group Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen sowie grĂŒne Wasserstoffprojekte und intelligente Sektorenkopplung. Das inhabergefĂŒhrte Unternehmen steht fĂŒr verlĂ€ssliche und effiziente Partnerschaften mit privaten und institutionellen Betreibern, LandeigentĂŒmern sowie Energieversorgern. www.greenwindinnovation.de

Hydrogeit Verlag

Der Hydrogeit Verlag bringt seit 2004 SachbĂŒcher sowie Magazine rund um die Themen Wasserstoff und erneuerbare Energien heraus. Die seit dem Jahr 2000 erscheinende Fachzeitschrift HZwei ist das erste und einzige unabhĂ€ngige deutschsprachige Magazin fĂŒr Wasserstoff und Brennstoffzellen. www.hydrogeit-verlag.de

PrÀsenzstelle Oberhavel der TH Brandenburg

Die PrÀsenzstelle der TH Brandenburg in Oberhavel treibt primÀr den Wissenstransfer in die Praxis voran. Damit gelingt dem Projekt der Spagat zwischen Praxis aus den Unternehmen und aktueller Forschung. www.th-brandenburg.de

REG Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg mbH

Die REG mit Sitz in Neuruppin vertritt und verknĂŒpft die drei Landkreise Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel und stellt insbesondere den Kontakt zu Institutionen im Westen der Region her. www.reg-nordwestbrandenburg.de

SL Schwanteland GmbH

Die SL Schwanteland GmbH erbringt seit 30 Jahren Dienstleistungen auf den Gebieten Handel sowie Transport und Logistik, insbesondere von technischen Gasen. Es werden BĂŒros und LagerflĂ€chen bereitgestellt und es wird, als Partner der CE-O2 Trockeneis GmbH, Trockeneis produziert. www.sl-schwanteland.de

Sprint Tank GmbH

Sprint gehört zur BMV Mineralöl Versorgungsgesellschaft mbH, einem inhabergefĂŒhrten Familienunternehmen mit Sitz in Berlin. Als einer der grĂ¶ĂŸten unabhĂ€ngigen Versorger fĂŒr Kraftstoffe betreibt das Unternehmen Tankstellen der Marke GO und Sprint. Sprint beabsichtigt die Installation einer H2-Station in Berlin-Brandenburg. www.sprint-tank.de

Quellenangabe:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader