Hzwei Blogbeitrag

Beitrag von Hydrogeit



15. Februar 2022



Titelbild:


Bildquelle:



Brennstoffzellen bei Offroad-Rennen

H2 Racing Truck von Gaussin, © Gaussin
H2 Racing Truck von Gaussin, © Gaussin

Zur Erprobung neuer Technologien müssen häufig spektakuläre Rennwettbewerbe herhalten. Aber nicht nur die Formel 1 oder Formel E wirken als Versuchsfeld und Innovationstreiber, auch Offroad-Wettfahrten dienen der Erprobung neuartiger Techniken.

So beteiligen sich mittlerweile mit Lewis Hamilton und Nico Rosberg zwei Formel-1-Fahrer an der elektrischen Offroad-Rennserie Extreme E – wenn auch „nur“ als Team-Eigentümer. Das Besondere ist, dass die vollelektrischen SUVs hier mithilfe von Ladelösungen von AFC Energy, die über eine Brennstoffzelle inklusive Pufferbatterie verfügen, mit Strom versorgt werden. Alejandro Agag, Gründer und CEO von Extreme E, erklärte: „Das Aufladen mittels H2-Brennstoffzellen ist in der Welt des Motorsports wirklich bahnbrechend, und Extreme E ist die erste Veranstaltung ihrer Art, die diese Technologie nutzt. Das Gerät von AFC Energy bietet eine durchgängig emissionsfreie Lösung für den Betrieb unserer Elektrofahrzeuge, und ich hoffe, dass es andere Organisationen dazu inspiriert, nachhaltige und emissionsarme Alternativen für ihre Veranstaltungen zu erforschen.“

Für Schlagzeilen sorgte auch die Präsentation des H2 Racing Truck von Gaussin im November 2021. Der französische Hersteller elektrisch betriebener Fahrzeuge für den Güterverkehr plant, mit diesem Renn-Lkw bei Langstrecken-Rallyes (z. B. Dakar-Rallye) anzutreten. Das Fahrzeug soll bereits 2022 in Serie gebaut werden. Der H2 Racing basiert auf einem leichtgewichtigen Fahrzeugunterbau, der neben der elektrischen Antriebseinheit (2 E-Motoren mit jeweils 300 kW) auch die 380-kW-Brennstoffzelle nebst 80 kg Wasserstoff sowie ein 82-kWh-Akkupaket beinhaltet. Der Lastwagen verfügt über Allradantrieb und soll eine Höchstgeschwindigkeit von 140 km/h erreichen können. Die außergewöhnliche Formgestaltung stammt von Star-Designer Pininfarina.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader