Hzwei Blogbeitrag

Beitrag von Sven Geitmann



21. August 2023



Titelbild: hy-fcell Expo


Bildquelle: Hy-fcell



Neue Einblicke in regionale AktivitÀten

hy-fcell bietet erstmalig Technical Tours an

Die Landesmesse Stuttgart will das inzwischen in hy-fcell umbenannte Branchenevent auf Wachstumskurs bringen. Angesichts zunehmender weltweiter Konkurrenz im Veranstaltungssegment bemüht sich die Messegesellschaft, den Standort Stuttgart zum internationalen Dreh- und Angelpunkt insbesondere für den Brennstoffzellenfahrzeugsektor zu etablieren. Am 13. und 14. September werden voraussichtlich über 150 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Messegelände am Flughafen präsentierten – in diesem Jahr erstmalig in Halle 4 direkt hinterm International Congresscenter Stuttgart (ICS).

Den Auftakt macht in diesem Jahr Daria Nochevnik, die Direktorin des Hydrogen Councils. Als Chefin des „Welt-Wasserstoff-Verbands“ wird sie in ihrer Keynote die H2-Wirtschaft auf globaler Ebene betrachten. Vorab sagte sie: „Deutschland hat schon immer eine wichtige Rolle bei der Einführung der Wasserstoffwirtschaft in Europa und auf globaler Ebene gespielt. Ich freue mich darauf, mit den Teilnehmern aus Regierung und Industrie die besten Praktiken und Lösungen zu diskutieren, um die Einführung globaler, grenzüberschreitender Wasserstoffversorgungsketten voranzutreiben.“

Eingeladen sind zudem politische Vertreterinnen wie Thekla Walker, die baden-württembergische Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, sowie Dr. Franziska Brantner, die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Auf dem Kongress wird in den über 60 Fachbeiträgen ein Schwerpunkt auf der Brennstoffzellenproduktion liegen, wozu die Forschungsplattform H2GO @ Fraunhofer allein acht Sessions abhalten wird. Weitere Sessions werden – neben dem hy-fcell-Team – von der NOW, von e-mobil BW, vom VDMA, DVGW oder ZSW angeboten.

Nach langer Zeit sollen auch wieder Fahrzeuge mit alternativen Antrieben vorgeführt und für Testfahrten angeboten werden. Neu sind auch die hy-fcell Technical Tours, die einen exklusiven Blick hinter die Kulissen lokaler Branchenakteure ermöglichen werden. In geführten Touren starten am 15. September verschiedene Busse vom Messegelände aus zu Cellcentric und zum Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg bei der Tour Ulm. Die Tour Heilbronn führt zum DLR Lampoldshausen sowie zu Audi. Und bei der Tour Stuttgart besichtigt man die SSB sowie Hydrogen Green.

Katharina Jathe, die Leiterin der hy-fcell bei der Messe Stuttgart, erklärte: „Die Technical Tours versprechen nicht nur spannende Innenansichten in die Arbeit der Pioniere auf dem Gebiet der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie, sondern gewähren auch einen besonderen Blick auf die Region Stuttgart.“

Umfangreiches Angebot

Ein besonderes Augenmerk liegt dieses Mal auf den Start-ups. In einem zentralen Bereich können sich internationale Jungunternehmen präsentieren, mit potenziellen Interessenten in Kontakt treten und vielleicht auch neue Geschäftsbeziehungen knüpfen. Stefan Lohnert, Geschäftsführer der Messe Stuttgart, sagte dazu: „Die Branche lebt von mutigen und visionären Menschen. Deswegen wollen wir jungen Unternehmerinnen und Unternehmern eine eigene Bühne geben und ihnen die Chance bieten, ihre Ideen in gewinnbringende Anwendungen zu verwandeln.“

Wie bereits im Vorjahr gibt es zum Auftakt am 12. September die Gelegenheit zum Warmlaufen. Beim hy-fcell Kickoff im Wirtshaus Garbe in Stuttgart-Plieningen treffen sich ab 19 Uhr Branchen-Insider in entspannter Atmosphäre zum Fachsimpeln und Kontakteknüpfen. Zudem werden auf dem Messegelände im International Congresscenter Stuttgart auch wieder ein Speakers Corner eingerichtet sowie ein B2B-Matchmaking sowie eine Networking Night angeboten.

Auch für den Nachwuchs beziehungsweise für Fachkräfte ist etwas mit dabei: Beim hy-fcell Career Compass stellen sich am 13. September Unternehmen in 3-Minuten-Pitches vor. In einem anschließenden Speed-Dating können dann potenzielle Interessenten direkt zueinander finden.

Freikarten für die hy-fcell Expo

Der Hydrogeit Verlag bietet als Mediapartner kostenlose Eintrittskarten für den Zugang zur hy-fcell Expo an. Nutzen Sie bei der Buchung eines kostenlosen Messe-Tagestickets einfach den Rabatt-Code: HYFCELL23H2WEI – einzulösen unter: www.hy-fcell.com/tickets

Autor: Sven Geitmann

 

Kategorien: 2023 | Allgemein
:Schlagworte

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

preloader