5th Germany-Korea Hydrogen Conference

5th Germany-Korea Hydrogen Conference

5th Germany-Korea Hydrogen Conference

GrĂŒner Wasserstoff spielt eine zentrale Rolle bei der Energiewende und den Initiativen zur Dekarbonisierung. Es wird erwartet, dass sowohl Deutschland als auch die Republik Korea in großem Umfang zu Nettoimporteuren von Wasserstoff werden. Angesichts ihrer gemeinsamen Herausforderungen entlang der Wasserstoff-Wertschöpfungskette gibt es im Rahmen des FuE-Projekts „H2DeKo“ gemeinschaftliche Anstrengungen fĂŒr die Erschließung des vollen Potenzials einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft. Beteiligt sind das Fraunhofer-Institut fĂŒr Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS, die Hochschule Anhalt und KENTECH (Korea Institute of Energy Technology)

Kernthemen: H2-Wirtschaft, Politik und regulatorischer Rahmen; H2-Produktion; H2-Logistik; H2-Verwertung; H2-Sicherheit

Dem Kalender zufĂŒgen

Veranstaltungsort auf Google Maps

5th Germany-Korea Hydrogen Conference

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

preloader